03.05.2016

BFG Ausflug auf den Bregenzer Hausberg

Ein Ausflug auf den Bregenzer Hausberg ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Auf  Einladung und unter Führung des Vorstandsvorsitzenden  der Pfänderbahn AG, Dipl.-Ing. Thomas Kinz haben kürzlich Tombola-Gewinner vom Gildenball der Bregenzer Faschingsgesellschaft (BFG) diese Tatsache erneut erfahren.
Im Museum in der Talstation wurden die Besucher herzlich willkommen geheißen und über die Entstehung der Seilbahn auf den 1064 m hohen Bregenzer Hausberg und die Geschichte des Tourismus informiert. Die Fahrt mit der rundum verglasten Großraumkabine auf den Pfänder bescherte einen herrlichen Ausblick über den Bodensee und die angrenzenden Regionen. In der Bergstation wurden der Führerstand und der Motorraum besichtigt und Thomas Kinz beantwortete alle Detailfragen zum Pendelbahnsystem fachmännisch und verständlich. Nach einem Spaziergang durch die rollstuhltaugliche Außenanlage am Berg und einer imposanten Talfahrt wurden die Gäste zu einer reichhaltigen Jause in die Weinstube Kinz eingeladen. Dort fand der Ausflug seinen gemütlichen Ausklang. BFG-Geheimrätin Jacqueline Hämmerle bedankte sich im Namen der Bregenzer Faschingsgesellschaft bei Thomas Kinz für die großzügige Gastfreundschaft und für diesen beliebten Tombola-Preis