03.04.2017

BFG Besuch bei 11er in Frastanz

Ende März kamen Gewinner der Tombola vom Gildenball 2017 zur Werksbesichtigung bei 11er Nahrungsmittel GmbH in Frastanz zusammen. Herr Friess  und Herr Hillner begrüßten die Teilnehmer und führten sie zum Vorführraum. Dort konnten sich die Gewinner von der Qualität der zu verkostenden Produkte überzeugen.Dann berichtete Herr Friess über die1941 gegründete  Firma, die in dritter Generation geführt wird. 250 Mitarbeiter sind im Betrieb beschäftigt und erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund  65 Mio. €. Rudolf Grabher hat die Leitung an seinen Sohn Dr. Clemens Grabher übergeben. Er ist für die Leitung des internen Bereiches zuständig und Mag. Thomas Schwarz für den Vertrieb und das Marketing. Täglich liefern 15 LKW pro Fuhre ca. 125.000 Kartoffeln an, die vorwiegend aus dem süddeutschen Raum (80 Prozent) und aus Österreich kommen. Die fertigen Produkte werden in 15 EU-Länder exportiert (71 Prozent Exportquote). Seit 2015 arbeitet und produziert die Firma 11er 100 Prozent klimaneutral. Die Firma ist führend in der Herstellung von TK-Kartoffelspezialitäten wie Pommes Frites, diverse Rösti, Kroketten, panierte Gemüserösti und Polenta.
Nach dem Informationsblock teilte sich die Gruppe und wurde von den Herren Friess und Hillner durch die Produktionsanlagen geführt. Die Teilnehmer mussten sich dafür aus Sicherheits- und Hygienevorschriften „verkleiden“. BFG Vorstandsmitglied Renate Mitterhuber bedankte sich zuletzt mit einem Präsent für die vielen Infos und die Werkführung und drückte die Hoffnung auf eine Wiederholung des Events im Jahr 2018  aus.