15.11.2017

BFG erkundet mit Arch. Schwärzler“ Feldkirch vor 800 Jahren“

Ehrensenatsrat Arch. Josef Schwärzler hat Tombola-Gewinner und eine Abordnung der Bregenzer Faschingsgesellschaft (BFG) zu einem Stadtrundgang durch die Altstadt von Feldkirch eingeladen. Nach dem Motto „Feldkirch vor 800 Jahren“  sowie Sanierungen und Architektur-Herausforderungen heute begann es  mit Sektempfang und Fingerfood vor der „Stadtmauer“ zwischen den alten Stadttürmen an der Ill.  Die ausgedehnte Tour leitete Stadtführer Georg Fink vom Schattenburgmuseum. Er  erklärte Teile der alten Stadtmauer mit den historischen Türmen (Wasserturm, Pulverturm, Katzenturm..) und erzählte viele Anekdoten aus früherer Zeit. Die Führung endete beim  Bludenzer Tor in der Rosengasse. Anschließend folgte eine Führung durch den Dom St. Nikolaus. Domführerin Frau  von der Thannen wusste interessante Hintergrundgeschichten und hat die Gruppe sogar bis zum Uhrwerk im Glockenturm gelotst.  Zuletzt stand
Sanierungen im Altstadtbereich heute auf dem Programm:  Arch. Josef Schwärzler führte als Beispiel  für neuzeitliche Sanierung durch das Stadtviertel Neustadt 14 bis zur Entengase. Die gelungene  Sanierung umfasst drei  Häuser, die man bis zur Dachterrasse begehen konnte. Der „stärkende“  Abschluss war ein viergängiges Menü im Restaurant „La Taverna“. BFG-Innenministerin Mariette Eisendle bedankte sich bei EST Schwärzler  für den außergewöhnlichen Stadtrundgang.