31.05.2017

BFG hinter den Carmen-Kulissen

Aufschlussreiche Blicke hinter die Kulissen der neuen Festspielproduktion gab es kürzlich für Tombola-Gewinner vom  Gildenball der Bregenzer Faschingsgesellschaft (BFG). Zwei Monate vor der Premiere von George Bizets Oper „Carmen“ führte Technischer Direktor Wolfgang Urstadt die Gruppe auf die neu gestaltete Seebühne. Das Wetter war zwar nicht südlich freundlich, mit Regenschirmen konnte man aber trocken nach Opern-Spanien gelangen. Direktor Urstadt informierte die Teilnehmer darüber, dass rund zweieinhalb Jahre vor der ersten Aufführung  von der Künstlerin Es Devlin der Entwurf für das Bühnenbild vorliegen musste. Die Umsetzung hat mittlerweile Gestalt angenommen, an Details der überdimensionalen Frauenhände mit dem Kartenspiel wird bis zur Premiere noch gearbeitet. Im Namen der Gewinner bedankte sich BFG-Innenministerin Mariette Eisendle bei Direktor Urstadt für den Nachmittag auf der Festspiel-„Baustelle“.