16.06.2016

BREGENER FASCHINGSGESELLSCHAFT ZU GAST IM MEDIENHAUS

Erfreut darüber, das sich der einstige technische Chef des Medienhauses Wilfried Übelhör,  zum informativen Betriebsrundgang bereit erklärte,  zeigte sich in seinemVorstellungsgruß  einer 16-köpfigen Gruppe , BFG-Vorstandsmitglied Richard Elsler. So konnten  sich die  wissensbegierigen Teilnehmer,  zuerst durch eine Diashow ein Bild machen und erste Eindrücke  gewinnen. Dabei wurde der Anfang des Unternehmens von 1945 bis hin zum heute beeindruckendem Ausbau des Vorarlberger Medienhauses veranschaulicht. Auch die internationale Ausrichtung des Medienhauses fand  große Beachtung. Danach führte der Rundgang durch verschiedene Abteilungen der Medienerzeugnisse des Hauses. Dabei war auch ein kurzer Abstecher in den Senderaum von „Antenne Vorarlberg“gestattet. Sehr interessiert zeigten sich die Teilnehmer auch vom Bereich der Druckerei, in demgerade das „Wann und Wo“ produziert wurde und mitverfolgt werden konnte wie dieZeitung vom Druck bis zum adressierten Versand an die Empfänger fertiggestellt wurde.Beim anschließenden Imbiss kam zum Ausdruck das es für die Anwesenden ein docheindrückliches Erlebnis war, die Entstehung der Medienprodukte einmal direkt im Medienhaus zu erfahren. Besonders wurde die organisatorische Leistung des VMH im Hinblick, daß das Hauptblatt jeden Werktag zum Frühstück in den Vorarlberger Haushalten zu lesen ist, wahrgenommen. BFG-Mitglied Sonja Scholl bedankte sich anschließend mitherzlichen Worten bei Wilfried Übelhör für die verständlich erklärten Informationen undübergab ihm dabei ein Präsent.

Foto: Roldand Paulitsch