22.01.2019

Röstfrische Info bei Amann Kaffee

"Heiß wie die Hölle, schwarz wie der Teufel, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe - so muss Kaffee sein". Mit diesem Sprichwort wurde kürzlich der bereits achte Informations-Nachmittag für Tombola-Gewinner vom Gildenball in der Kaffee-Rösterei Amann in Schwarzenberg eröffnet. Gastgeberin Johanna Amann führte die Besucher von der Bregenzer Faschingsgesellschaft (BFG) engagiert und  kompetent durch die Geschichte des Kaffees und der Kaffeekultur, erläuterte Unterschiede zwischen "Robusta" und "Arabica", die Qualitätsvorteile von Hand und nicht maschinell geernteter Kaffee-Kirschen und nicht zuletzt die Bedeutung einer frischen Röstung. Über Hamburg importierten Rohkaffee röstet Amann in Schwarzenberg zu hochwertigen Kaffeesorten für Gastronomie und Handel. Am Ende des aromatisch-lehrreichen Nachmittags mit überzeugender Kaffee-Verkostung bedankte sich Angelika Concin im Namen der BFG bei Johanna Amann für den duftenden Event.