05.10.2014

Gut vergoren – ein kühles „Mohren“

Ein kühles „Mohren“, gut vergoren, gehört für viele Vorarlberger, aber auch Innerösterreicher zu den besonderen Ländle-Genüssen. Wie in den vergangenen Jahren fand unter fachkundiger Leitung von Sylvia Erath von der Mohrenbrau AG in Dornbirn für Gildenball-Tombolagewinner 2014 und BFG-Geleit wieder eine sehr informative Betriebsführung statt. Frau Erath führte die Gildenball-Gewinner durch die Produktionshallen der ältesten Brauerei Vorarlbergs. Mit ihrer fachspezifischen und gekonnten Präsentation verschiedener Produkte der Gastgeberfirma weckte sie die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der Besucher. Im hauseigenen Braukeller wurden die Gäste abschließend unter dem Motto „ Hopfen und Malz –  Gott erhalt´s“ mit kühlem, frisch gezapften „Mohren“ verwöhnt“. Zu vorgerückter Zeit bedankte sich BFG-Vorstandsmitglied Markus Bischof, im Beisein von Ehrensenatsrat Wolfgang Posch (Contacta), mit einem launigen Gedichte  bei Frau Erath für diesen gelungenen Event, den alle Teilnehmer in bester Erinnerung behalten werden.