25.10.2014

„Mehr als Seilbahnen“ bei Doppelmayr

Unter dieses Motto stellte Ehrensenatsrat Ing. Alfred Frühwirth seinen Event-Preis und lud die Tombolagewinner zu einem interessanten Abend ins Doppelmayr-Werk Hohe Brücke nach Wolfurt. Mit Power-Point und kurzen Videos wurden die verschiedenen Anwendungsgebiete der Seilbahntechnik vorgestellt, die Doppelmayr in mittlerweile 88 Ländern der Welt baut. Vom einfachen Schlepplift über ausgereifte Kuppelbahnen sind riesige Transportfördersysteme bis hin zu urbanen Stadtbahnen im Betrieb, wie sie z.B. in Caracas, Singapur, Rio de Janeiro, La Paz, Algier, Portland, Oakland, London und Koblenz im Einsatz sind.
Nach einer Führung durch die Fertigungshalle – Schutzhelme waren obligat - mit Erklärung der einzelnen Arbeitsschritte gab es eine feine Jause und Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen. Sichtlich beeindruckt von der Vielfältigkeit der Produktpalette und der weltweiten Präsenz der Firma Doppelmayr versicherten die Gäste einstimmig, dass sie in Zukunft mit ganz anderen Augen einen Doppelmayr Lift besteigen werden.