12.07.2012

SOZIALES ENGAGEMENT DER FASCHINGSGESELLSCHAFT

Die Bregenzer Faschingsgesellschaft (BFG) feiert gerne, vergisst aber auch jene nicht, die Hilfe und Unterstützung benötigen. Ein Teil des Reingewinnes aus der Gildenball-Tombola geht in ausgesuchte sozial Projekte aus der Region. Die Spende des Vorjahres kam wieder körperlich schwer beeinträchtigten Kindern zu, konkret wurde die „Hippotherapie“ (hippos - altgriechisch Pferd) des Schulheimes Mäder unterstützt. Diese spezielle Reit-Therapie wird im Rahmen der Heilbehandlungen als physiotherapeutische Hilfe angeboten. Dabei werden ein speziell trainiertes Pferd und dessen Rückenbewegungen durch eine Hippotherapeutin unter medizinischen Gesichtspunkten eingesetzt. Für das BFG-Sozialprojekt sind die Ehrenmitglieder ESR Reinfriede und Hans Baschnegger besonders engagiert.